95EE1A3B-2D39-4095-A720-56C846A0000E_1_1

Was ist Yoga

Wörtlich übersetzt heißt Yoga in etwa Verbindung. Es ist eine über 3000 Jahre alte Wissenschaft der Gesunderhaltung und Harmonisierung von Körper, Geist und Seele, die ihren Urprung in Indien hat. Yoga dient der persönlichen Entwicklung der eigenen Persönlichkeit und Spiritualisierung des Lebens.

Ich unterrichte Hatha Yoga nach der Tradition von Swami Sivananda und seit 2017 auch Anusara Yoga nach John Friend (Anusara Gründer).

Was ist Hatha Yoga?

Dies ist der körperorientierte Teil des Yoga nach Swami Sivananda (1887 - 1963)

"Ha" heißt Sonne, "Tha" bedeutet Mond. Diese beiden Grundenergien gilt es zu harmonisieren. 

Die fünf Säulen das Hatha Yoga sind:

Asanas (Körperstellungen)

Pranayama (Atemübungen)

Shavasana (Tiefenentspannung)

Richtige Ernährung

Positives Denken

Hatha Yoga beinhaltet ein optimales System um alle Muskeln, Sehnen und Bänder sanft zu kräftigen und zu dehnen. Gleichzeitig hilft es den Kreislauf zu stärken und die Körperenergien zu erhöhen sowie Blockaden und (Ver-) Spannungen aufzulösen.

Yoga dient zur Föderung und Erlangung von Gesundheit, Wohlbefinden,  Harmonie und Erweckung schlafender Fähigkeiten und Erweiterung des Bewußtseins.

Yoga ist für alle Menschen in jedem Alter,  Geschlecht und Gesundheitszustand geeignet. Yoga hilft uns in den Fluß des Lebens freudig einzutauchen und ist gleichzeitig ein ständiges Annehmen aller Veränderungen. 

Yoga ist konkurrenzfrei und religionsneutral. Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Yoga ist für alle Menschen geeignet, die ihre Lebensqualität körperlich, mental oder emotional steigern möchten.

Um die Wirkung von Yoga erfahren zu können reicht bereits eine Yogaeinheit pro Woche aus.

Habe ich dich neugierig gemacht?

Dann ruf doch einfach an und komm zu einer Probestunde vorbei.